Heute gibt es eine große Auswahl an Kleidung für Wind und Wetter. Mit dem 3-Lagen- oder Zwiebelprinzip wird es einfacher. Die ideale Kombination einzelner Bekleidungsschichten und Materialien bringt maximalen Komfort bei der Arbeit.

1. Base-Layer für den Transport

Der Base-Layer soll in erster Linie trocken und warm halten. Schweiß wird vom Körper weg transportiert und Nässe verhindert.

Unser Tipp: Damit der Base-Layer funktionieren kann, muss er möglichst eng am Körper anliegen.

Unterwäsche Set LIGHT
+10°C bis -10°C, wann immer funktionelle Atmungsaktivität auf der Haut verlangt wird
CHF 43,00

T-Shirt XLight Merinowolle
100% Merinowolle für gute Isolation und Temperaturregulierun
CHF 64,00

Unterhemd XWARM Merino
Hält den Körper bei kaltem Wetter warm und trocken
CHF 106,00

2. Mid-Layer für die Isolierung

Hochfunktionale Materialien wärmen und dienen der Isolation. Hohe Elastizität sorgt zudem für optimale Bewegungsfreiheit und Tragekomfort.

Unser Tipp: Je mehr Schichten übereinander kommen umso wichtiger wird Material, das sich der Bewegung anpasst.

Strick-Fleece-Jacke
Extrem leichte Jacke für das ganze Jahr; körpernahe Passform
CHF 71,00

Softshelljacke Light
Extrem leicht und flexibel, aus 4-Wege-Strech-Material
CHF 93,00

Primaloft Thermo-Jacke
Sehr hohe Wärmeisolierung, perfekt als Unterziehjacke oder einfach so
CHF 139,00

3. Shell-Layer für den Schutz

Die Außenschicht übernimmt den Wetterschutz. Der funktionale Shell-Layer hält dank einer integrierten Membran Wind und Regen zuverlässig ab.

Unser Tipp: Bei Lage 3 mehr auf Schutzfunktion als auf Wärme achten. Dafür sind Lage 1 und vor allem 2 zuständig.

Arbeitsjacke Primaloft
Membran mit 3.000 mm Wassersäule, winddicht und atmungsaktiv, sehr leicht und wärmend; 10 Farben
CHF 177,00

Wetterschutz-Jacke
Bewegungs­freundliches Stretchmaterial, wasserdicht 10.000 mm, winddicht, atmungsaktiv
ab CHF 200,00

Leichte gefütterte Funktionsjacke
Wasserdicht mit 10.000 mm, verschweisste Nähte, Abnehmbare und verstellbare Kapuze
CHF 141,00